Am 14. September 2019 fand der traditionelle Sportaktionstag mit Stundenlauf im Bürgerpark Marzahn statt. Die Veranstaltung wurde von zahlreichen Akteuren organisiert, neben dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, dem Quartiersmanagement Mehrower Allee und dem FC Nordost Berlin e.V. warenin diesem Jahr das Deutsche Sport- und Präventionsnetzwerk sowie engagierte Sportvereine neu dabei.

Bild: BA Marzahn-Hellersdorf

"Mach mit, Bewegung hält fit!" Erfolgreicher Sportaktionstag mit Stundenlauf

Am Samstag, den 14. September 2019, um 14:00 Uhr, war es nun endlich soweit: Im Bürgerpark Marzahn fand der 11. Sportaktionstag mit Stundenlauf statt und Schirmherr Gordon Lemm, Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie, durfte bei strahlendem Sonnenschein die circa 700 angemeldeten Läuferinnen und Läufer, die Partnerinnen und Partner der Veranstaltung und natürlich zahlreiche Besucher und Besucherinnen begrüßen.

Insgesamt 13 Teams hatten sich für den Stundenlauf von 14:00 bis 15:00 Uhr angemeldet. Mitgelaufen sind Teams vom FC Nordost Berlin e.V., Förderverein der Peter-Pan-GS e.V., Jugendfreizeiteinrichtung FAIR, Indisches Forum „Mahatma Gandhi“ e.V., Volkssolidarität Gemeinschaftsunterkunft, Zirkus Cabuwazi, Tagore-Gymnasium, Kita Sonnenschein, fit & fun marzahn e.V., PSV Olympia Berlin e.V., Kita Die Bergzwerge, Basket Dragons Marzahn e.V. und der Karl-Friedrich-Friesen Grundschule.

Insgesamt wurden 3.382 Runden gelaufen und eine Spendensumme von 3.900 Euro unter den Teams aufgeteilt. Das Tagore-Gymnasium hat sich mit 584 Runden den Höchstbetrag von 673,45 Euro erlaufen – Glückwunsch dazu!

Dieses Angebot wurde von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert und im Rahmen des Aktionsprogramms Gesundheit durchgeführt. Ergänzt wurde die Förderung durch eine finanzielle Unterstützung von BENN im QM Mehrower Allee. Die Spenden für die motivierten Läufer kamen von Partnern und Unternehmen aus dem Bezirk: Deutsche Wohnen, porta Möbel, Marzahner Tor, Barmenia, ENVIZERT, Karls Erlebnis-Dorf im Elstal bei Spandau.

Neben dem Stundenlauf gab es ab 13:00 Uhr ein buntes Bühnenprogramm mit einer Zirkusshow von Cabuwazi, Streetdance von Fit and Dance by Lara Höll, Taekwondo vom Pyongwon Marzahn e.V., Zumba und Streetdance sowie Breakdance von der Frauensporthalle mit fit und fun Marzahn e.V.. Und wer sich sportlich aktiv betätigen oder über Angebote im Bezirk informieren wollte, konnte das an den über zehn verschiedenen Aktionsständen tun. Es gab einen Schussgeschwindigkeitsmesser, einen Basketballparcours, Kinderschminken, Fahrradregistrierung von der Polizei und vieles mehr. Wer genug Stände besucht hatte, durfte an der Tombola teilnehmen, die zum Abschluss noch ein großartiges Highlight der Veranstaltung darstellte.

 

Auch hier ein großer Dank an die zahlreichen Sponsoren wie porta Möbel, Karls Erlebnis-Dorf im Elstal bei Spandau, Harry Brot, dem Tschechow Theater, den Basket Dragons Marzahn e.V. und Kieser Training.

 

Die Ansprechpartnerin für weitere Informationen: Antonia Suárez, Deutsche Sport- und Präventionsnetzwerk GmbH & Co. KG

Tel. 0173/4871606,

E-Mail: info@dspnetz.de

Organisationsteam: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Quartiersmanagement Mehrower Allee, FC Nordost Berlin e.V., Spielplatzinitiative Marzahn e.V. und das Deutsche Sport- und Präventionsnetzwerk.

Pressemitteilung vom 23.09.2019, Quelle: BerlinOnline Stadtportal GmbH