Projekt LEADER. Ihre "Übungsleiter +"

Das Projekt LEADER / Übungsleiter+ ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt, das Schulen, Vereine und Unternehmen miteinander verbindet.  Auszubildende werden von Ihren Unternehmen für eine Qualifizierung zum Übungsleiter (C-Lizenz) durch die Sportbünde für einige Stunden in der Woche freigestellt.

Die LEADER können nach erfolgreicher Qualifizierung als Übungsleiter im BGM darüber hinaus an Schulen und in Vereinen eingesetzt werden.

Die LEADER erhalten durch diese Maßnahme ein ganzes Bündel an Fähigkeiten und Kompetenzen, die sie für ihre Beschäftigung im Unternehmen wertvoll machen. 

Zusätzlich zur reinen Ausbildung wurde ein moderiertes Netzwerk-Konzept entwickelt, in welchem sich die Teilnehmer, die Unternehmen, die Schulen und deren Kommunen austauschen können.

Die Vorteile des Projekts liegen auf der Hand: Im Rahmen des Projektes LEADER unterstützen lokale Unternehmen ihre Region, vor dem Hintergrund "sportliche Kommune".


Diese Übungsleiter+ erhalten die Möglichkeit, eine Qualifizierung zum Übungsleiter C-Breitensport zu erhalten und können diese z.B. in folgenden Bereichen einsetzen:


- als Übungsleiter einer Betriebssportgruppe (im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements)
- als Trainer im örtlichen Verein und
- als Übungsleiter im offenen Ganztag der lokalen Schulen

Dank der bewährten Ausbildung durch die Sportverbände und den folgenden verantwortungsvollen Übungsleiter-Tätigkeiten schult der LEADER seine sozialen Kompetenzen, die auch für den Arbeitgeber von enormer Bedeutung sind.

Hier die positiven Effekte des Projektes LEADER

Für das Unternehmen:

 

  • Positiver Imagetransfer für das Unternehmen

  • Soziales Engagement

  • Möglichkeiten zur medienrelevanten Öffentlichkeitsarbeit

  • Mitarbeiter erwerben Sozialkompetenz und Verantwortungsbewusstsein

  • Gesundheitsförderung durch Gesundheitsbildung

  • Verknüpfung mit BGM; Einsatz der LEADER im Betriebssport

  • Motivierte Mitarbeiter: „Sport verbindet – abteilungsübergreifend“

Für den LEADER:

  • Möglichkeit zur Persönlichkeitsentwicklung

  • Erwerb neuer Kompetenzen (Soft Skills)

  • Entwicklung und Stärkung von Verantwortungsbewusstsein

  • Optimale Ergänzung zum Arbeitsalltag

  • Neue Erfahrungen und zusätzliche Motivation

Für den organisierten Sport:

  • Lösung für die Übungsleiterproblematik im Sport (Ganztag)

  • Bildungspotentiale des Sportes können außersportlich genutzt werden (in Schulen und Unternehmen)

  • Vernetzung mit Unternehmen vor Ort

  • Einstieg in die berufliche Ausbildung schafft die Möglichkeit zum Übergang vom Teilnehmer zum Leiter eines Angebote und führt nicht zum Ausstieg aus dem Sportverein.

  • Professionalisierung des Sportangebotes

  • Mehr ausgebildete Trainer - qualifizierteres Sportangebot

Für die Schulen:

  • Größeres Kursangebot in der offenen Ganztagsschule

  • Anreiz für neue Schüler - Imagegewinn durch erweitertes Angebot

  • Unterstützung des Lehrpersonals durch qualifizierte Übungsleiter

  • Rechtssicherheit durch Bewegungsangebote mit qualifizierten Übungsleitern