Datenschutz­erklärung

1. Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website und unsere Kunden sowie alle weiteren relevanten interessierten Parteien der DSPN GmbH & Co. KG gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Bundesdatenschutzgesetz BDSG neu) und Telemediengesetz (TMG) über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die DSPN GmbH & Co. KG informieren.

2. Grundsätze
Die DSPN GmbH & Co. KG nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Datenminimierung, Richtigkeit, Speicherbegrenzung, Integrität und Vertraulichkeit sowie die Rechenschaftspflicht bilden gemäß Art. 5 DSGVO die Grundsätze unseres Datenschutzkonzeptes. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten werden geeignete organisatorische sowie technische Schutzmaßnahmen ergriffen und regelmäßig auf deren Wirksamkeit überprüft. Bedenken Sie aber, dass bei allen organisatorischen und technischen Schutzmaßnahmen die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

3. Website
3.1 Umgang mit Kontaktdaten
Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

3.2 Zugriffsdaten
Die DSPN GmbH & Co. KG bzw. der Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert: Besuchte Website; Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes; Menge der gesendeten Daten in Byte; Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten; Verwendeter Browser; Verwendetes Betriebssystem und verwendete IP-Adresse. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Die DSPN GmbH & Co. KG behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3.3 Cookies
Die Website der DSPN GmbH & Co. KG verwendet gegebenenfalls Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit einer Website. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen.

Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

4. Umgang mit personenbezogenen Daten allgemein
Die DSPN GmbH & Co. KG verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt sowie notwendig ist oder Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den entsprechenden Zweck eingewilligt haben. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

5. Rechte des Nutzers
Sie als Nutzer erhalten gemäß Art. 15 DSGVO auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten inklusive der Zweckbindung von Ihnen verarbeitet werden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten (Art. 16 DSGVO), auf die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) sowie auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO). Die DDSPN GmbH & Co. KG kommt daraufhin gemäß Art. 19 DSGVO ihrer Mitteilungspflicht Ihnen gegenüber im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung nach. Darüber hinaus steht Ihnen gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragung, gemäß Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gemäß Art. 22 DSGVO das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden.

6. Meldung / Benachrichtigung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten
Im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, welche ein hohes Risiko für die personenbezogenen Rechte und der Freiheit einer natürlichen Person zur Folge hätte, meldet die DSPN GmbH & Co. KG diese Verletzung gemäß Art. 33 DSGVO umgehend der zuständigen Aufsichtsbehörde sowie gemäß Art. 34 DSGVO der betroffenen Person. Bei Bekanntwerden einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten werden sofortige Gegenmaßnahmen eingeleitet.

7. Datenschutzbeauftragter / Aufgaben
Bei Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sprechen Sie uns gerne auch persönlich an. Zum Datenschutzbeauftragten im Unternehmen ist gemäß Art. 37 Abs.1 DSGVO benannt:

Herr Sascha Pöppelmann
Tel. 02541 846 40 40
E-Mail: sascha.poeppelmann@dspnetz.de

Die DSPN GmbH & Co. KG verfügt über ein Datenschutzkonzept und prüft regelmäßig den Erfüllungsgrad der Pflichten aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) inklusive der besonderen Risiken und Rechte von Kunden und Nutzern. Der Datenschutzbeauftragte nimmt nach der DSGVO insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • Information und Beratung
  • Überwachung der Einhaltung der Vorgaben der DSGVO
  • Überwachung der Datenschutzstrategien
  • Beratung zu Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden
  • Risikobeurteilung.

Aufsichtsbehörde
Die zuständige Aufsichtsbehörde der DSPN GmbH & Co. KG ist:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Tel. 0211 38424 – 0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de