Netzwerkstatt Lehrgang

Kommunaler Gesundheitslotse

Projekte entwickeln und kommunale Präventionsarbeit fördern.

200921_LogoNetzwerkstatt

Ausbildungs-/Qualifikationsziele des Lehrgangs Kommunaler Gesundheitslotse

Der Lehrgang Kommunaler Gesundheitslotse richtet sich an Personen, die an der regionalen/kommunalen Gesundheitsförderung und Netzwerkarbeit sowie der Umsetzung lebensweltbezogener Projekte interessiert sind. Sie erhalten zu Themen der Gesundheitsförderung und Prävention innerhalb der Kommune nützliches und gewinnbringendes Wissen und werden dazu befähigt, die kommunale Gesundheit zu verbessern und personelle sowie finanzielle Ressourcen zu optimieren. Zudem lernen Sie inhaltliche und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten (z. B. Fördermöglichkeiten) kennen und sind in der Lage, die Komplexität von Prävention und Gesundheitsförderung zu verstehen.

Sie dienen gemeinsam mit Netzwerkpartnern als zentrale Schnittstelle in den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stressmanagement sowie Suchtmittelprävention. Für eine nachhaltige Gesundheitsförderung und Prävention in allen Lebenswelten stehen die Gesundheitslotsen anschließend in stetigem Kontakt innerhalb moderierter Arbeitskreise. So leisten Gesundheitslotsen wertvolle Arbeit und bringen einen großen Nutzen für die Kommunale Gesundheitsförderung.

Ihr Nutzen 

Sie werden dazu befähigt, Projekte zu entwickeln sowie die kommunale Präventionsarbeit gemeinsam mit Kooperations- und Netzwerkpartnern fördern.

Inhalte des Lehrgangs Kommunaler Gesundheitslotse

  • gesetzliche Grundlagen
  • Leitfaden Prävention
  • Bundes- und Landesrahmenvereinbarungen
  • Akteure, Lebenswelten und Zielgruppen innerhalb einer Kommune
  • Public Health Action Cycle
  • Projekte guter Praxis
  • Maßnahmenentwicklung
  • Qualitätskriterien
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ablauf

Selbststudium
E-Book
3 UE
Weitere Informationen
Vorab erhalten Sie ein E-Book, in welchem die Themen des Lehrgangs komprimiert zusammengefasst sind. Hiermit können Sie sich auf die Präsenzveranstaltung und die jeweiligen Schwerpunkte vorbereiten.
Präsenzveranstaltung/Onlineschulung
Modul 1
9 UE
Weitere Informationen
Am ersten Tag des Lehrgangs erhalten Sie eine Einführung in die kommunale Prävention und Gesundheitsförderung. Hierbei werden Ihnen neben rechtlichen Grundlagen ebenso Herausforderungen und Merkmale unterschiedlicher Lebenswelten einer Kommune vermittelt.
Präsenzveranstaltung/Onlineschulung
Modul 2
8 UE
Weitere Informationen
Am zweiten Tag des Lehrgangs erhalten Sie einen detaillierten Einblick in das Thema Projektmanagement. Zudem werden Sie praktisch tätig und können bereits mit der Projektplanung für Ihre Lebenswelt beginnen.

Umfang des Lehrgangs

insgesamt 20 Unterrichtseinheiten (UE):

  • 17 UE Lehrgang
  • 3 UE E-Book

Lehrgangsform

  • Präsenzschulung
  • Onlineschulung

Anzahl Teilnehmende

  • 3 bis 10 Personen

Inklusive

  • Handouts & Lehrgangsmaterialien
  • Linklisten & Literaturempfehlungen
  • persönliches Teilnahmezertifikat

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine fachlichen Voraussetzungen notwendig
  • Interesse und Engagement für (kommunale) Gesundheitsthemen und Präventionsarbeit
  • Bereitschaft, eigene Projekte umzusetzen oder bestehende zu unterstützen