Referenz

Da kommt Bewegung ins Quartier

Auftraggeber
Bezirksamt Berlin Marzahn-Hellersdorf
Projektziel
Entwicklung und Umsetzung einer gesundheitsfördernden Strategie zum Querschnittsthema Sport und Bewegung und deren Einbindung in die Gesundheitsstrategie des Bezirks
Projektszeitraum
01.01.2020 – 30.06.2022

Die Herausforderung

Im Rahmen des Projekts sollen bestehende Bewegungsangebote sowie Bedürfnisse ermittelt und in einen sogenannten Bewegungsatlas aufgenommen werden. Zudem werden die entsprechenden Akteure dazu angeregt, selbstständig Bewegungsmaßnahmen zu kreieren und insbesondere Leuchtturmprojekte zu unterstützen. Des Weiteren soll ermöglicht und sichergestellt werden, dass nach Ablauf des Projektes die aufgebauten Netzwerke nachhaltig wirken und der Bewegungsatlas genutzt werden kann.

Unsere Leistung

  • Moderation sowie Vor- und Nachbereitung von Steuerungs-, Lenkungs- und Arbeitsrunden
  • Qualifizierung von sechs Bewegungs-Netzwerker*innen
  • Ausbildung von zehn Kiez-Übungsleitenden
  • Netzwerkarbeit in den Lebenswelten: Betrieb, Schule, Kita, Verein und Stadtteil-Einrichtungen
  • Qualifizierung von Multiplikatoren
  • Evaluation und Dokumentation

 

Durchführung einer Bewegungs-Challenge

Die Bewegungs-Challenge fand als Teil des Netzwerkfondsprojektes in der Zeit vom 26.10. bis 22.11.2020 statt. Diese wurde federführend durch die DSPN GmbH & Co. KG vorbereitet und mit Unterstützung zweier Agenturen durchgeführt.  Mittels einer App konnten sich Interessierte registrieren und ihre Bewegungsminuten zählen.  Neben einer eigens eingerichteten Webseite für die Challenge wurden die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram täglich „bespielt“.

Ähnliche Projekte

Unter Einbindung aller Lebenswelten soll in der Stadt Papenburg ein gemeinsames Verständnis für Gesundheit geschaffen werden. Mithilfe von BGM-Multiplikatoren und einem Lenkungsgremium soll die Vernetzung unterschiedlicher Akteure gewährleistet werden.

Anhand der Auswertung sportmotorischer Testungen an Recklinghäuser Grundschulen wurde deutlich, dass an mehreren Standorten vor allem in den Handlungsfeldern Bewegung und Ernährung Förderungsbedarf besteht. Im Rahmen des Gesundheitsführerscheins lernen Kinder spielerisch Inhalte zu ebendiesen Themen kennen.

Ohne qualifizierte Trainer ist es nicht möglich, anerkannte und zertifizierte Präventionskurse anzubieten. Um die Qualifizierung der Trainer*innen sicherzustellen, hat DSPN eine zertifizierte Aqua-Fitness-Fortbildung organisiert und durchgeführt.